Foto

De erschde Schmatz

von Hippolyt August Schauffert

Ein kurpfälzischer Leckerbissen für alle Freunde unserer Mundart. Kräftig, deftig in der Sprache, liebevoll und zärtlich im Detail. Lassen Sie sich entführen in das Wirtshaus "Zum Löwen" in Deidesheim in der Zeit um 1900. Zwei Stunden köstliche Unterhaltung um die Geschichte des "Gääsbocks vun Lambrecht" und einer ungeküssten 18-Jährigen.

Premiere
31. Dezember 1992
Derniere
29. April 1995

Besetzung

Es spielten

Fritz Späth, Gastwirt
Hans-D. Willisch
Fritz Späth, Gastwirt
Hugo Steegmüller
Käthchen, seine Tochter
Christine Kirsch
Bawwet, Späths Haushälterin
Regina Steegmüller
Dr. Ludwig Gradmann
Knut Frank
Philipp Schlutzer, Notar
Lothar Steiger
Jean-Baptiste Zwoll, Kutscher
Michael Hördt
Georg Zipfel, Ökonom
Harald Kremsreuter
Marie, seine Tochter
Sylvia Pozsgai
Joseph Ernst, Tierarzt
Rudi Ehrler
Karl Seibold
Andreas Römer
Karl Fink
Andreas Römer

Regie

Hans-D. Willisch