Gästebuch

2018

War heute zum ersten Mal im Oststadt Theater. "Tratsch im Treppenhaus", einfach genial, erfrischend witzig, tolle Schauspieler! Super Ambiente, gemütlich ein Cocktail schlürfen, das Stück geniessen... SEHR GUT! Also, "isch sag jo nix, isch män jo bloß" :-) Herzlichen Dank für der schönen Abend!

radax 15. Januar 2018

2017

Liebes Oststadt Team,

nach längerer Pause war ich zum ersten mal in eurem neuen Domizil dem Stadthaus. Das Stück "Landeier" war wie viele andere grandiose Stücke einmalig. Super Darsteller und ein tolles Event für die Lachmuskeln. Schade fand ich nur die vielen leeren Reihen und das Ambiente ist "anders" als in der Kunsthalle. Ich werde aber jetzt wieder öfters kommen, alleine die Stücke und Darsteller sind immer wieder ein Besuch wert. Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Stück.

Viele Grüße Marion

Marion Schuster 4. Oktober 2017

Am 21.04.2017 habe ich zum ersten Mal eine "Premiere" miterlebt. Die Theaterleitung hat es mir ermöglicht die Regieassistenz zu machen. Mit diesem Ensemble war das ein großartiges Erlebnis für mich. Deshalb ein herzliches Dankeschön an die Theaterleitung und die Kollegen, die mir zu diesem unvergesslichen Erlebnis verholfen haben. Und dann diese tolle Premiere!! "Tratsch im Treppenhaus" ist ein so schönes Stück, dass ich allen nur empfehlen kann es sich anzusehen. Glückwunsch zum verdienten Applaus mit standing ovations. Ich bin sehr stolz darauf dabei gewesen zu sein. Weiterhin viel Erfolg und ganz viele Zuschauer wünscht euch Carola

Carola Mölter 25. April 2017

Bei der Premiere wird man hier ungefragt mehrfach einfach fotografiert! Das ist nicht schön

-- Lieber Herr Fischer, vielen Dank für Ihre Nachricht.

Unser Fotograf dokumentiert jede unserer Premieren, so auch am letzten Freitag.

Da unsere Premieren öffentliche Veranstaltungen sind, die auch von der Lokalpresse besucht werden,

bitten wir hier um Ihr Verständnis, wenn Sie auch auf dem ein oder anderen Bild zu sehen sind.

Reguläre Vorstellungen werden nicht durch unseren Fotografen begleitet.

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an.

Ihr Team vom Oststadt Theater

Jens Fischer 22. April 2017

Herzlichen Glückwunsch zur Generalprobe von "Tratsch im Treppenhaus" und toi, toi, toi für die Premiere!!! Das wird sicherlich ein voller Erfolg! Also isch mään ja bloß....

Anonym 20. April 2017

2016

Hallo OTM bin schon lange Mitglied bei euch und war die letzte zeit wegen schwerer Krankheit nicht in der Lage euch zu besuchen. Heute am 8.10.16 war es endlich wieder soweit und ich war das erste mal bei Euch in N1. Bin überwältigt von dem neuen tollem Theater das ihr da auf die Beine gestellt habt. Das Ambiente ist super toll und passt zu Euch. Schöne große Bühne und auch eure Theater Bar ist schön großzügig angelegt. Alles in allem einfach SUUUUPPPPERRR. Das stück die Landeier auch stark. Hatte Bauchweh vom Lachen.Meine Begleitung sagte schade das am Schluss das Licht so schnell ausging beim Stück. Ein gelungener toller Abend wieder mal bei Euch. Macht weiter so.Mfg Erich Sauer

Erich Sauer 9. Oktober 2016

Das Theater ist super, dass Stück Der Vogel lässt das Singen nicht ist klasse. Das Ensemble nett und freundlich. Ich komme wieder. weiter so

Calogero Distefano 13. Juli 2016

Das Theater ist super. Das Ensemble ist spitze, nett und freundlich. Ich war in Drei Männer im Schnee und es war super vor allem Knut Frank und die zwei Pagen.

Ich komme wieder. Dem Theater und dem Ensemble weiterhin viel Glück und viel Spaß.

Julian Galinski 13. Juli 2016

Hallo liebes OTM, wir waren am Samstag, den 09.07.2016 in "Wenn die Katze aus dem Haus ist...". Es ist ein schönes, unterhaltsames Stück, das Bühnenbild fand ich sehr ansprechend. Man fühlte sich mittendrin, wie im Wohnzimmer, sehr angenehme Atmosphäre. Ein Lob an alle Darsteller und besonders überzeugend war Knut Frank als Oliver. Viel Erfolg mit dem neuen Stück. Super Abend, komme immer gerne wieder. Viele Grüße!

Carola Mölter 12. Juli 2016

Hallo, am Sonntag, 24. April 2016 habe ich erstmals Ihr Theater besucht und das Stück \"Landeier\" angesehen. Unabhängig davon, dass meine Frau und ich uns köstlich amüsiert haben, hat mir weiterhin die Begrüßung der Besucher -diese war sehr herzlich und hatte Stil- sowie die Räumlichkeiten besonders gefallen. Wir werden künftig öfters Ihr Theater besuchen. Ihnen weiterhin viel Erfolg und freundliche Grüße S. Winnowski

sigmund winnowski 26. April 2016

Am Samstag war es endlich soweit, wir haben uns das Sommerstück die "Männerwirtschaft" angesehen. Vollgepackt mit vielen Gags und witzigen Dialogen wurde man, eingehüllt in eine schöne Kulisse, von hervorragenden Schauspielern in Hochform verwöhnt. Zum Lachen gab es wirklich genug. Konnte man wegen der Vielfalt gar nicht alles erfassen. Aber der Sommer ist noch lang und ein weiterer Besuch bereits geplant. Ein großes Lob an Wolfgang Kerbs und Thomas Koob und ich wünsche viel Erfolg für die kommenden Monate mit diesem Stück. Der Abend war mal wieder wunderschön im OTM. Vielen Dank!!!

Carola Mölter 25. April 2016

Wir waren in Landeier, das war sowas von gut, wir haben Tränen gelacht, vor allem über Richie mit dem Bügelbrett!! Auch in Joghurt für zwei waren wir schon und sind immer wieder begeister!!

Wir sehen uns....................

Schluchtenschleicher 16. April 2016

Wir als Familie sind Fans und häufiger Besucher seit über 25 Jahren des OTM an alter & neuer Wirkungsstätte. Auch Freunde können wir immer wieder motivieren mit zugehen. Hervorzuheben ist die absolute Behindertentauglichkeit & die Freund- & Herzlichkeit des gesamten Teams. Daher wurden wir auch Förderer.

Wir haben allerdings noch nie ins Gästebuch geschrieben, was wir nun endlich nachholen möchten. Übrigens haben wir manche Stücke auch mehrmals gesehen. Warum auch nicht... man schaut ja auch manche Filme im Fernsehen öfter als einmal. Macht einfach weiter so, Daumen hoch.

Viele Grüße Annemarie & Michael Vogt

Annemarie & Michael Vogt 21. März 2016

2015

Früher mussten es große Reisen, Opern, Musicals usw. sein. Jetzt bin ich in die Jahre gekommen und habe mich im Jahr 2014 auf die Suche nach einem kleinen Mundarttheater gemacht. So habe ich das Oststadt-Theater gefunden. Seitdem war ich viermal Gast im Theater. Das Ambiente im neuen Haus ist sehr ansprechend. Die herzliche Begrüßung und die Verabschiedung durch das Ensemble macht den Besuch sehr viel persönlicher. Man fühlt sich willkommen und gut aufgehoben. Das gesamte Ensemble ist mit ihrem schauspielerischen Können wirklich einsame Spitze. Am besten gefallen mir die etwas reiferen Schauspieler, die mit viel Erfahrung und Spaß beim Spiel aufwarten. Zuletzt habe ich die "Landeier" besucht und wie immer viele Tränen gelacht. Aber das "Sahnehäubchen" war Wolfgang Kerbs als Richie am Bügelbrett. Da fehlen mir die Worte. Nur noch lachen und genießen. Dem gesamten Ensemble einen herzlichen Dank für unvergessliche Tränenlachstunden. Außerdem habe ich mich entschieden als Fördermitglied das Theater etwas zu unterstützen. Macht weiter so. Ich komme wieder!!!

Mölter Carola 11. Dezember 2015

Erst drei mal im Oststadttheater, das erste mal in N1, wobei ich persönlich denke, die Räumlichkeiten sind zweitrangig, wenn das Ensemble gut ist, und - DAS IST ES!! Und wir hatten das Begrüßungsritual schon wieder vergessen. Wie toll, das auf diesem Wege das Publikum willkommen geheißen wird und ebenso Aufmerksamkeit bekommt, wie das Ensemble. Eine tolle Idee. Es vermittelt das Gefühl, dazuzugehören. Danke schön.

Das man, nachdem man Tränen gelacht hat, noch "mit" dem Ensemble was trinkt, bestärkt dieses Gefühl. Es war ein wundervoller Abend, bei dem ich persönlich gern auf Holunderwein verzichtete und bei den Alkoholfreien Getränken blieb. Vielen lieben Dank für einen wundervollen Abend.

Nadie

Nadie 29. August 2015

Hallo liebes Ensemble und liebes Team des OTM,

am letzten Sonntag haben wir uns "Arsen und Spitzenhäubchen" angesehen. Zum ersten Mal in Eurer neuen Spielstätte, der ich sehr skeptisch und mit gemischten Gefühlen entgegen gesehen habe. Meine Bedenken haben sich dann aber sehr schnell in Wohlgefallen aufgelöst. Nicht nur die Inszenierung auch Euer neues "Refugium" haben mich überzeugt. Es ist anders, es ist größer, aber es hat auf seine Art Flair und der Saal, den ich von früher noch anders kannte ist wirklich ein richtiges Theater geworden. Trotz der Größe ist es sehr gemütlich, was mich schwer beeindruckt hat. Alle Schauspieler haben gekonnt ihre Rollen verkörpert, aber ein ganz besonders Lob geht an die drei Damen. Sie stehen ihren Film-Pendants in nichts nach! Gut gemacht! Außerdem ein großes Dankeschön an die lustige, freundliche Dame Sonja Adam, die uns schon beim Ankommen mit ihrem Humor und ihrer Nettigkeit auf einen schönen Theaterabend eingestimmt hat. Weiter so! Liebe Grüße Dirk Berger mit Ensemble von der Theatergruppe Rampenlicht in Ketsch.

Dirk Berger 22. Juli 2015

War das erste Mal am neuen Spielort. Das Stück Arsen und Spitzenhäubchen hat uns total begeistert. Hervorragende

Schauspieler- Gerne wieder.

Sylvia Menzel 20. Juli 2015

Ich kenne alle Stücke, alles waunderbar. Aber die "Landeier" sind wirklich der Hit !!!

Benjamin Schäfer 3. Mai 2015

Ein Löffelchen Arsen, eine Messerspitze Strychnin, eine Prise Zyankali, vermischt mit selbstgemachtem Holunderwein - wer kennt ihn nicht, diesen todsicheren Mix, mit dem die reizenden Brooklyner Schwestern Abby und Martha Brewster ihre alleinstehenden Mieter von Einsamkeit und Krankheit erlösen.

Seit über 70 Jahren erobert sich Joseph Kesselring's "Arsen und Spitzenhäubchen" erfolgreich die Bühnen der Boulevardtheater. Unter der bewährten Regie von Petra Förster feierte diese skurrile Kriminalgroteske nun auch im Mannheimer Oststadttheater Premiere und legte ein breites Lächeln über die neue Spielstätte in N1.

Es mag nicht nur am überzeugenden Spiel der Darsteller liegen, dass sich dieses Stück über all die Jahrzehnte als Dauerbrenner hält und das Publikum stets aufs Neue begeistert. Es ist die morbide Handlung, die hier so unschuldig von den liebenswerten Damen (köstlich: Susanne von Grumbkow und Carmen P. Linka-Gamil) unter dem Vorwand christlicher Nächstenliebe vollzogen und so selbstverständlich und offen gestanden wird, dass es selbst die Polizei nicht glaubt.

Dazu kommt der stolze Wettbewerb zwischen den Schwestern und dem als Serienmörder gesuchten Neffen Jonathan (Knut Frank, grausam als Frankenstein-Double von Thomas Koob als Dr. Einstein plastisch verunstaltet) um die Frage, wer fabriziert die meisten Leichen? Und da Tote verdächtig machen und verschwinden müssen, kommt ihnen der geistesverwirrte Teddy (meisterhaft: Michael Hördt) gerade recht. Er gräbt im Keller der alten Damen am Panamakanal, um die angeblich am Tropenfieber gestorbenen Arbeiter zu beerdigen.

All diese Machenschaften deckt Neffe Mortimer, der scheinbar einzig Normale der Brewster-Familie, auf (verzweifelt durchgedreht: Wolfgang Kerbs). Er versucht zu glätten, weitere Morde zu verhindern oder zu vertuschen, bis sich endlich alles klärt und er die reizende Tochter des Pfarrers (erfrischend: Constanze K. Langhamer) heiraten kann.

Joseph Kesselring, der neben dieser Komödie wenig Erfolg hatte, nährt jedoch die Tatsache, dass jeder - ob Kleinbürger oder einflussreicher Großbürger - seine Leiche im Keller wahrt, und immer neue dazukommen.

Quelle: Mannheimer Morgen, Sonntag, 19.04.2015

Oststadt Theater 21. April 2015

2014

Super Leistung der Akteure vor bzw. hinter der Bühne.Wir waren mit 11 Personen bei Ihnen und haben es nicht Bereut.Wir kommen wieder !!!!!!!!!!!!Es war ein schöner Abend.

Helmut Schwartz 22. Dezember 2014

meine Güte, was für "Landeier"......

Herrlich, urkomisch und einfach genial - Kompliment an alle Darsteller und Mithelfer auf, vor und hinter der Bühne. Unsere Lachmuskeln waren in der Tat extremst strapaziert, ganz besonders im zweiten Akt (man wusste ja gar nicht mehr, wo man hinschauen soll - neben der Lachtränen in den Augen). Ich muss mal schauen, wie meine Frau reagiert, wenn ich mal SO das Bügeleisen schwingen sollte ;-)

In diesem Sinne....

Euch/Ihnen einen tolle Weihnachtszeit und..

...bis bald in N1

Peter Eden 15. Dezember 2014

Kompliment zum Trailer "Landeier", echt gut gelungen!!

Peter Steitz 23. August 2014

Die Landeier wie immer ein brillantes Stück. Wir haben so viel gelacht, daß uns einiges entgangen ist. Also ein weiterer Termin geplant, ein Kompliment an alle Darsteller und Verantwortlichen. Ich fühle mich geehrt, für diese Truppe Fördermitglied zu sein.

rosie kennedy-henkel 6. Juli 2014

Die Premiere "Landeier" war der Hammer! Das Stück hat unsere Lachmuskeln stark strapaziert. Wir werden bald Wiederholungstäter sein und uns das Stück im 2. Halbjahr noch einmal anschauen, auch wenn wir dafür wieder 340km anreisen müssen. Der Theaterleitung und dem Ensemble weiterhin viel Erfolg und ein volles Haus mit diesem Stück wünschen Juergen und Thomas aus Beckum (NRW)

Juergen Eichler und Thomas Kuhn 1. Juli 2014

Tolles Theater - tolles Ensemble - tolle Aufführung. Danke für den schönen Abend. Wir kommen gerne wieder.

Mareike Jonas 23. Juni 2014

Was für eine tolle Premiere! Die 'Landeier' haben es doch tatsächlich geschafft, dass unsere Lachmuskeln einen leichten Muskelkater bekommen haben! Das Stück ist einfach köstlich!

Und nicht minder super ist die neue Spielstätte in N1 - ein absolut gelungenes Stück Architektur, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Dem Ensemble und der Theaterleitung weiterhin viel Erfolg und stets volles Haus und rauschenden Beifall!

Ute & Jürgen Soltau 23. Juni 2014

Der Weg ins Stadthaus N1 nach Mannheim hat sich gelohnt. Eine tolle Spielstätte, in der man sich als Gast wohlfühlt. Die "Landeier" haben unsere Lachmuskeln stark strapaziert. Das Stück muss man gesehen haben! Ein Abend voller Humor, sehr gut dargestellt von den Künstlern. Wir freuen uns auf weitere unterhaltsame Abende im OTM.

Inge & Dieter Kolb 23. Juni 2014

Premiere "Landeier" am 19.06.2014

An neuer Wirkungsstätte in N 1 und wieder große Unterhaltung im Sinne langer Tradition. Das Oststadt Theater ist und bleibt das Fitness Theater für die Lachmuskeln. Wer das Stück noch nicht gesehen hat, versäumt einen Abend bei bester Unterhaltung. Also los geht's. Aufstehen von der Couch und ab in's Theater in der neuen Spielstätte in N 1. Prädikat: UNBEDINGT zu empfehlen. Und hinterher ein kleiner Eintrag in das Gästebuch. Denn auch diese Form von Applaus ist des Künstlers Brot. Danke, liebe Theaterschaffenden, für ein weiteres Stück großes Comedy- und BoulevardTheater.

Bernd Roßbach-Emden 22. Juni 2014

Glückwunsch und ein dickes Kompliment zur großartigen Premiere "Landeier".

Wir haben uns köstlich amüsiert und >standing ovation< war das hochverdiente DANKESCHÖN der begeisterten Premierenbesucher.

Wir wünschen dem tollen Team weiterhin volles Haus und mitreißende auf das Publikum übergreifende Spielfreude.

Rosemarie & Hermann Hackländer 21. Juni 2014

Das Fernsehen hat sich längst dem Problem gewidmet, jetzt will auch das OststadtTheater helfen und findet: Die armen Bauern muss man unterstützen. In der aktuellen Komödie "Landeier" suchen 3 Bauern ihr Glück mit den Frauen. Ob es gelingt will ich hier mal nicht verraten. Nur so viel: Wir haben uns köstlich amüsiert und selbst ich als bekennender "Nach-Innen-Lacher" kam nicht drumrum jenes Innere nach außen zu kehren. Kurzweilig, amüsant und im zweiten Akt einfach unschlagbar. Zuschauerinnen sollten mit dem Make-up sparsam sein, der Lachtränen wegen. Eine tolle Show, die einen Zweitbesuch nicht ausschließt...

Dirk 20. Juni 2014

Gestern habe ich mir wieder einmal Lachtränen trocknen müssen....

Das Stück " der Vogel lässt das Singen nicht" war von Anfang bis Ende gelungene Unterhaltung!!!!

Ich kann nicht verstehen, dass es so wenige Vorstellungen davon geben soll. Spielt das Stück weiter im Stadthaus!!! Dann käme ich bestimmt ein zweites Mal.

Also ned lang iwwerlege, guckt, wann' ers unnerbringe kennt und spielt's weider!!!!

Andrea 12. April 2014

habe gestern Abend euer "Der Vogel lässt das Singen nicht" mit großem Vergnügen angesehen . ich bin dafür, daß ihr das Stück mit nach N1 nehmt, damit ich ( und all die vielen Andern) es noch öfter geniesen könnte. Ich bin schwerbehindert (100%)und bedanke mich für die Hilfen die mir eure freundlichen Mitarbeiter geleistet haben (Fahrstuhl organisieren, leere Getränkeutensilien in der Pause abräumen usw.) Danke und bis bald mal wieder

Gerhard LAGELU 7. April 2014

Premiere: "Der Vogel lässt das Singen nicht" am 28.03.2014

Danke an alle Theaterschaffenden!!! Ein weiterer Meilenstein im Programm "Mannheims heiterer Bühne". Die letzte Premiere im Kahnweiler Saal, ein lachendes und ein weinendes Auge an diesem Abend. Aber auch ganz viel Spannung und Freude auf die Zukunft im Stadthaus. Weiter so, mit viel Scharfsinn und Witz ist die Zukunft gesichert!

Bernd Roßbach-Emden 1. April 2014

wir waren am Samstag, 29.03.2014 in dem Stück Der Vogel lässt das Singen nicht. Das Stück war natürlich wie immer spitze, schon alleine der Mannheimer Dialekt. Knuth Frank hat sich wieder selbst übertroffen als Pfarrer. Wir werden Euch auch weiterhin die Treue halten, ich habe schon Karten bestellt für Euer neues Domizil. Ich wünsche Euch für Euer neues Domizil viel Glück und immer ein volles Haus.

Liebe Grüße Reinhard und Sabine Große

Sabine Große 31. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird:

Das Theater war richtig GEIL. Es erregte uns innerlich. Das einzige negative Kriterium sind die schlimme beleidigenden nicht für Kinder geeigneten Schimpfwörter (z.B Schlampe, Bastard). Was wir auch nicht angemessen fanden war der nicht menschliche Umgang. MFG Ihre Klasse 9c

Hans Gustaf 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird:

Dieses Stück war sehr authentisch gespielt und aufregend. Ich war begeistert von den Schauspielern, die dieses Meisterwerk fantastisch inszenierten. Allerdings konnte ich das Stück nicht in mein Leben übertragen, denn in meinem Leben geht es viel ruhiger und melodischer zu. Deshalb war ich sehr geschockt, als die Schauspieler begannen wie psychisch Behindert zu kreischen und zu keifen. Im großen und ganzen war das Stück überraus HAMMERGEIL und ich kann das Stück jedem empfehlen

Max Mustermann 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird: Die Schauspieler waren sehr authentisch und es war sehr spannend. Das Stück war aufschlussreich und sehr schön ;)

9c DBG 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird: Wir fanden das Stück sehr interresant. Man konnte sich gut in die Schauspieler hinein versetzen. Allerdings kommt so etwas an unserer Schule so gut wie nie vor, daher fanden wir es unangemessen

Klasse 9c DBG 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird:

Liebes Oststadttheater,

Als sie letztens ihre gut ausgeübte Vorstellung in unserem Klassenzimmer gespielt haben, waren wir alle verblüfft.

Zum einen hatten sie sehr gute Schauspieler zum anderen, aber auch eine sehr gute Geschichte.

Des weiteren möchte ich anmerken das mich die schauspieler sehr positiv peripher tangiert haben und meine Gefühle durch die vielen Emotionen des Stücks "getoucht" wurden.

Ich kann ihnen für dieses Stück nur versichern dass sie es unbedingt weiterhin fortführen müssen

Klasse 9c DBG 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird:

Das Theaterstück war sehr interresant und lehrreich. Unserer Meinung nach war es sehr gut auf das Publikum zugeschnitten, da es während der gesamten Aufführung nicht langweilig wurde und immer äußerst unterhaltend wirkte.

Klasse 9c DBG 25. März 2014

Diese Meinung bezieht sich auf unser Gewaltpräventionsstück "Aussetzer" das an Schulen vor Ort gespielt wird:

Liebes Theater, es war eine tolle Erfahrung und es hat Spaß gemacht. Besonders das Gespräch mit dem Thaterpädagogen Christoph Kaiser war interessant und Benjamin Martins hat seine Emotionen sehr gut rüber gebracht, aber es war vielleicht etwas zu laut. Wir finden die Geschichte hatte zu wenig Schauspieler und war etwas übertrieben. Es war für uns auch nicht so ganz zu erschließen warum die Lehrerin ihn nicht angezeigt hat. Außerdem ist das offene Ende fanden wir nicht so gut.

Klasse 9c 25. März 2014

Ich bin ein Fan und häufiger Besucher vom otm. Hab allerdings noch nie ins Gästebuch geschrieben, was ich nun endlich nachholen möchte. War gerade die letzte Zeit oft im otm, um die Stücke zu sehen, die das letzte mal liefen. Ich finde, "der Treuetest" und "de kläne Unnerschied" waren besonders zwerchfell-gefährdend. Die Handlung und die Schauspieler waren einfach hin- und mitreißend. Auch die "Ganzen Kerle" waren einfach nur super. Ich hoffe, dass ich/wir die Schauspieler auch noch im neuen Theater sehen werden. Übrigens habe ich manche Stücke auch zweimal gesehen. Warum auch nicht... man schaut ja auch manche Filme im Fernsehen öfter als einmal. Allerdings sind die Stücke im otm meist sehenswerter. Macht einfach weiter so... Viele Grüße Nora

Nora W. 24. März 2014

Ha , ha , ha immer wieder und Gott sei es gedankt auch in Zukunft!! Ihr seid einfach MANNHEIMS HEITERE BÜHNE- und das ist GUT so!! Macht weiter egal wo und wann, bleibt einfach das was Ihr seid- das OTM- oder tauft Ihr euch nun, wegen Umzug ins Stadthaus in -Stadthaustheater- um ?? Ne bitte neeeeett.

Nur hoffe ich/ wir, eure Fans, dass es im neuen Domizil, genau so schön und kuschelig ist, wie es im alten Saal war. Schaut nach vorn und nicht zurück, wir euer Publikum, wollen EUCH noch viele Jahre sehen, und ,äh äh- Bauchschmerzen von/ nach Euren Stücken und Auftritten haben. In diesem Sinne am Samstag den 15.02.14 nochmals zu - Doppelt leben hält besser- dann werden wir uns erst wieder im neuen Domizil sehen. In diesem Sinne wünsche ich EUCH noch viele Vorhänge- die- auf- und - zu- gehen, aber nie geschlossen bleiben. Frei nach STARWARS-- may the force be with you-. ;-)

zany azoic 14. Februar 2014

Liebes Team des OTM

die Darsteller von Boeing Boeing,sowie die Handlung des Stückes fand ich Supertoll ich habe viel gelacht und war gut unterhalten.Ich habe gelacht wie lange nicht mehr.Ich bin oft bei Euch Ihr seid wirklich Klasse.Macht weiter so!! Nur setzt das Stück doch nicht ab, selbst nach mehrmaligem sehen ist es immer wieder aufs neue sehenswert liebe Grüsse Monika

Monika 8. Februar 2014

Liebes Team des OTM,

es ist immer wieder schön sich ein Stück anzuschauen, bei dem man herzlich lachen kann. Dies ist bei Ihnen jedes Mal der Fall. Alle Stücke die wir bis jetzt gesehen haben sind einfach wahnsinnig lustig. Vom Bühnenbild, über die perfekte Besetzung der Darsteller bis hin zu den Kostümen ist alles sehr stimmig. Obwohl wir mehrere Stücke schon 2-3 Mal gesehen haben, können wir darüber lachen, als wäre es das erste Mal. Dass man durch die Darsteller nach der Vorstellung im Foyer verabschiedet wird finden wir sehr schön, denn es gibt einem das Gefühl kein Fremder zu sein. Bitte macht weiter so!

Alexandra + Martin 12. Januar 2014

2013

Liebe Darsteller von Boeing Boeing,das Stueck fand ich Supertoll ich habe viel gelacht und war gut unterhalten.Es war echt amuesant und habe gelacht wie lange nicht mehr.Ich war schon einige male bei euch Ihr seid wirklich Klasse.Macht weiter so!! Liebe Gruesse Michaela

Schmitt Michaela 23. November 2013

War heute in Boeing Boeing. Einfach nur herrlich. Robert war äfach de Beschde :D Weiter so!

Sabrina 22. November 2013

wir waren am Samstag, 02.11.2013 in dem Stück der Treuetest. Am Besten hat mir Frau Grumbkow gefallen als Oma. Einfach spitze.

Sabine Große 4. November 2013

DER TREUETEST

Liebe Theaterschaffenden,

das Oststadt Theater lebt und hat auch mit der 63 (!) Premiere sein Können erneut unter Beweis gestellt. Großes Theater, neues Ensemble, urkomisch und immer nah am Leben. Für Freunde und Interessierte dringend, ja zwingend zu empfehlen, für Menschen die sonst zum Lachen in den Keller gehen, könnte es eine neue Erfahrung sein, in munterer Runde gemeinsam zu lachen. Danke für die schönen, kurzweiligen und unterhaltsamen Stunden.

Bernd Roßbach-Emden 1. November 2013

Liebes Oststadttheater,

ich habe gestern für das Stück "Einmal nicht aufgepasst"

2 Karten gewonnen.Es war einfach super!!!

Engelbert war hervorragend aber der Rest der Truppe war ebenfalls spitze!!!!

Ganz lieben Dank für diesen tollen Abend :D

Bridget 19. Oktober 2013

Jo, was hawwe mir gelacht

und uns dabei fascht in die Hos gemacht.

Träne über Träne sin geflosse,

wir ham den Obend sehr genosse!

Macht weiter so!!!!!!

Gabi, Karin und Yvonne 2. Oktober 2013

Liebes Oststadttheater-Team!

Ich war gestern, 14. Sept. 2013 in dem Stück "Drei Männer im Schnee" und muß sagen, es war hervorragend! Alle Darsteller sind echt spitze!!! Jeder hat seinen Part ganz ganz wunderbar gespielt. Es war einmal wieder ein großer Genuß für meine Mutter und mich. Macht bitte weiter so!

Viele Grüße

Sonja

Sonja Rolli 15. September 2013

Ich finde mit euch zu arbeiten und zu spielen macht großen Spaß ich bitte euch bleibt wie ihr seid und Viel Spaß noch bei allem. Mit Freundlichen Grūßen

Euer Janek

Janek Frank 15. August 2013

Unser Praxisausflug ging letzte Woche in " De kläne Unnerschied". Wir haben viel gelacht und hatten Spaß den großartigen Schauspielern bei diesem unterhaltsamen Stück zu zusehen.

Weiter so und... bis zum nächsten Mal :)

Viele Grüße praxisLinke Team

praxisLinke 15. Juli 2013

Wir haben am 16.6. "Ganze Kerle" gesehen. Ein durchweg gelungener, kurzweiliger Abend! Die Stücke sind bewusst auf gute Unterhaltung ausgelegt und bieten diese auch. Es ist kein Stück mit Tiefgang, aber den Anspruch hat es auch nicht. Auf jeden Fall absolut empfehlenswert und super gelungen! Jederzeit wieder! Stehende Ovationen am Ende sind selten im Theater, bei diesem Stück gab es sie!

Stefan 3. Juli 2013

Ich kann nur sagen es is ein hamma Theater und dass Enemble hält immer zusammen!! Es ist ein eingespieltes Team und macht super Stücke!!

ich kann es nur empfehlen!!!!

Tanja 2. Juni 2013

Hallo! Ich war am Wochenende bei meinen Großeltern zu Besuch und da sie Theaterkarten hatten, nahmen sie mich mit in "De verflixte Hexenschuß". Ich hab selten so viel gelacht! Es war ein toller Abend mit grandiosen Schauspielern, allen voran eure großartige Hauptdarstellerin! Wenn ich wieder mal zu Besuch bin, komme ich bestimmt wieder. Macht weiter so!!!

Kerstin Rückert 9. April 2013

Ganze Kerle: Ein Megahammer ! Besser und unterhaltsamer geht es wohl kaum. Wir haben bis auf ein Stück, für Erwachsene, zur Zeit alle gesehen, aber dieses Bühnenstück hat für meinen Geschmack alles gesprengt. Eure Schauspieler sind einfach der Wahnsinn, bitte bitte weiter so ! Bitte bringt wieder neue Stücke wir wollen schnellstens wiederkommen.............1+++++++++++++++++++++++............

Petra Breunig 24. März 2013

Gestern "Drei Männer im Schnee" war einfach toll, Erinnerungen an früher wurden wach, als dieses Stück hin und wieder als Fernsehfilm gezeigt wurde - einer meiner Lieblingsfilme; und hier stand diesem Film das Bühnenstück in nichts nach!

Martina Hoffmann 23. Februar 2013

2012

Doppelt leben hält besser. Ein tolles Stück für alle Lachmuskeln,

wir waren begeistert. Wir gehen mit Freunden nocheinmal in dieses Theaterstück.

Ingrid Knoll 14. November 2012

Hallo Ihr Lieben, wir waren am 21.07.2012 in dem Stück Drei Männer im Schnee. Es war wieder einmal ein super Abend. Die 2 kleinen Pagen waren einfach zum Mitnehmen, weiter so, wir werden auch weiterhin Euerem Theater treu bleiben, auch an neuer Wirkungsstätte. Liebe Grüße Reinhard und Sabine Große

Sabine Große 30. Juli 2012

Liebes Ensemble, liebes Team des OTM, wir hatten das grosse Vergnügen bei Eurer Premiere von "Drei Männer im Schnee" im Publikum zu sitzen. Es war ein toller Theaterabend, der keine Wünsche offen ließ. Eine hervorragende Inszenierung, ein "spartanisch" gehaltenes Bühnenbild, welches gerade durch seine Einfachheit und die schön umgesetzten Effekte und Akzente die Eleganz der 50er Jahre widerspiegelte, und natürlich nicht zuletzt die schauspielerische Leistung der Darsteller auf der Bühne, die allesamt in ihren Rollen und den wunderschön anzusehenden Kostümen glänzten, haben uns restlos begeistert. Da wir selbst seit vielen Jahren Theater machen, darüber hinaus auch fleißige Theatergänger sind und somit schon so einiges an Erfahrungen machen konnten, bleibt uns nur zu sagen: Respekt für eine beachtliche Leistung. Schön war auch, dass wir im Anschluß an die Premiere die Chance hatten mit einigen Verantwortlichen des Theaters zu plaudern - welche wir sehr gerne genutz haben. Danke für einen schönen Abend. Wir kommen gerne wieder, und würden uns natürlich auch über einen Gegenbesuch bei unserer nächsten Produktion freuen. Dirk und Gregor von der Theatergruppe Rampenlicht Ketsch.

Dirk Berger 14. Juli 2012

Liebes Oststadt-Theater,

am 7. Juli hatten wir unseren Goldenen Hochzeitstag. Da wir erst in ein paar Tagen feiern werden, wollten wir eben nur alleine essen gehen.

Dann gewannen wir zwei Karten für "Drei Männer im Schnee". Spontan sind wir hingegangen und möchten uns nun recht herzlich für diesen schönen Abend bedanken.

Wir haben Tränen gelacht und auch Zuhause ging uns das Thema "Oststadt-Theater" nicht aus. Große Anerkennung an die Schauspieler, die mit so viel Herz ihre Kunst darbrachten und uns damit viel Freude bereiteten.

Erika Scheffe 13. Juli 2012

Begeisternde Schauspieler und begeistertes Publikum! Das ist die Bilanz der Premiere des Klassikers "Drei Männer im Schnee". Hier führt die hohe Kunst der Unterhaltung hervorragend Regie. Lachen ist und bleibt die beste Medizin, rezeptfrei und fast ohne Nebenwirkungen (mit Ausnahme der strapazierten Lachmuskeln und der rot geklatschten Handflächen). Respekt und Anerkennung den Theaterschaffenden! Weiter so! Ein absolutes MUSS für alle Freunde von Mannheims heiterer Bühne.

Bernd Roßbach-Emden 9. Juli 2012

Liebes Oststadt Theater,

vielen Dank für den gestrigen Abend, habe lange nicht mehr so herzlich lachen müssen. Ein tolles Ensemble, tolle Kostüme, sehr schönes Bühnenbild....alles toll. WEITER SO!

Wir hören von einander bis die Tage

Gruß vom Nachbar von der ECK!

Gregor

Gregor Ries 7. Juli 2012

Liebes Oststadt-Theater,

ich war gestern mit Freunden in : De verflixte Hexenschuss. Wir haben Tränen gelacht besonders über den Klavierstimmer und die Szene zwischen dem Piloten und der hübschen Stewardess. Ein großes Kompliment an das ganze Ensemble.Ihr seid klasse...Macht weiter so!

Kristin Meyer 1. Juli 2012

Hallo lustiges Theater. War gestern mit meiner Freundin in der verflixte Hexenschuss. Wir haben so viel lachen müssen, dass uns der Hals weh tat. Wir hoffen, dass dieses Theater erhalten bleibt, denn dort drin vergißt man für 2 - 3 Stunden alle Sorgen. Und das tut der Seele gut. Also macht weiter so.

Ute Marx 9. Juni 2012

Hallo liebes Theater,

ich war mit meinem Mann am Samstag, 05.05.2012 in dem Stück de kleene unerschied. Ich habe mich wieder kaputt gelacht über das Stück, vor allem über Knuth Franck mit seinen Birkenstockschuhen und den roten Socken, einfach genial. Macht weiter so.

Sabine Große 7. Mai 2012

Hallo Ihr Lieben,

ich habe in der Zeitung gelesen, dass ab Sommer ein neuer Spielort für Euch gefunden werden soll. Ich hoffe und wünsche mir natürlich, dass wirklich ein neues Hause gefunden wird. Das Oststadttheater gehört zu Mannheim wie der Wasserturm und die Planken. Ich drücke alle Daumen, dass es man ein geeignetes Arial findet.

Sabine Große 8. März 2012

Hallo,

ich war mit unserer Stepptanz Truppe am 10.Febr. in dem Stück "Harte Kerle" und muss euch sagen, wir waren begeistert. Ich selbsgt war das erste Mal bei euch - aber bestimmt nicht das letzte Mal.

Wir haben Tränen gelacht und die schauspielerische Leistung von dem Team war genial - macht weiter so.

Ich hoffe das Theater bleibt bestehen und drücke euch ganz fest die Daumen.

Vielen Dank für den tollen Abend.

LG Karin Knauer

Karin Knauer 2. März 2012

Liebes Team des Oststadt-Theaters,

es ist zwar schon Anfang Februar, doch wegen des 31. Jan 2011 muß ich Ihnen doch mal schreiben.

Seit Silvester 2011 zwicken mich Bauchmuskeln und Zwerchfell, und nur Sie (!!!) und Ihr fantastisches Theaterteam (!!!) sind Schuld daran.

Diese Hexenschuß-Aufführung war eine herrliche Kriegserklärung an Trübsinn und Langeweile.

Manchmal geht's mir nicht so besonders, dann nehme ich mein Fieberthermometer, denke an Sie, auch an den "Hexenschuß", und grinse mir eins. Und dann freue ich mich auf eine nächste Aufführung im O-Theater.

Und wenn's denn klappt, bin ich (auch) Silvester 2012 wieder bei Ihnen, um mich gesund zu lachen.

Bleiben Sie alle wohlauf !!! .

Danke für die Lachtränen ,,,

Ihre Edeltraud Orth

Edeltraud Orth 6. Februar 2012

ichwar mit meinem Mann am 28.01.2012 in dem Stück Boing Boing. Ich habe nur gelacht. Das Stück war großartig. Ich habe natürlich auch unterschrieben, damit das Oststadttheater eine Bleibe in Mannheim findet. Es darf nicht sterben das Oststadttheater. Ich wünsche und hoffe, dass man eine Lösung findet und wir weiterhin etwas zu lachen haben im Oststadttheater. Das Theater ist mir richtig ans Herz gewachsen.

Sabine Große 30. Januar 2012

Leider ist die Kündigung zum 31.12.2012 ausgesprochen. Kann man nur Daumen drücken, daß es mit Briefen an den OB klappt, "woanders" in Mannheim unterzukommen.

2002 stand die damalige Intendantin in Rottweil leider auch auf der Strasse.

Die Lage des OST am Friedrichsplatz war und ist ja ideal!

Swen Richter 19. Januar 2012

Ich war mit unseren Kolleginnen und Chefs in der Vorstellung Doppelt leben hält besser in Kombination mit einem Menü im Maritim. Das war wirklich ein gelungener Abend! Die Schauspieler sind Spitze. Es war eine lustige Vorstellung, wir haben viel gelacht. Peter Houska alias Hans Schmitt ist kein "Italiener"? Unglaublich gut gespielt! Auch Bobby alias Knut Frank war in seiner Rolle seeehr üpberzeugend :-) Danke! Macht weiter so!

Doris Heß 16. Januar 2012

2011

Wir waren in "Einmal nicht aufgepasst"!!! Sehr zu empfehlen und wir haben uns gekugelt vor lachen......!! Aber vorsicht, einer der erste Reihe muss Koffer schleppen *g* also nur gestärkte Leute in die erste Reihe......... spassssss

Danke für den gelungenen Abend!!!

Sabine Marzenell 28. Dezember 2011

Vielen Dank für einen unvergesslichen Premierenabend . Bleed geloffe is de Hammer.

Tolle Leistung der beiden Schauspieler.

Selten so gelacht. Chantal du bisch di bescht.

Weiter so.

Klaus Egner 30. Oktober 2011

Wir , meine Frau Irma und Ich, kommen seit 45 Jahren nach Deutschland und besuchen unsere Kusinen ( Ruediger und Evi Ermers) Seit etwa vier Jahren besuchen wir auch euere Vorstellungen und freuen uns sehr.

Auch naechstes Wochenende sind wir bei der Premiere von " Bleed geloffe" und wir werden uns bestimmt wieder freuen.

Viel Erfolg ( oder wie man in Deutschland sagt " Hals und Beinbruch".)

Martin Kuijper, Sliedrecht, Holland

Martin Kuijper 15. Oktober 2011

Mein Mann und ich kommen gerade aus dem Stück: "Do sin se rischdisch".

Es war toll. Hab schon lange nicht mehr so viele Tränen lachen können wie heute abend. Danke. Ihr ward toll.

Margot Schulze 30. September 2011

Hallo! Mein Bruder Jonas und ich finden es ganz toll, dass ihr wieder ein Kinderstück im Programm habt. Wir freuen uns schon sehr auf "Mein Freund Wickie"!

Lukas 31. Mai 2011

Hallo !!

Wir waren nun zum zweiten mal im Oststadttheater Mannheim und ich muss sagen Ihr habt Euch selbst übertroffen. Das Stück do bisch de rischtig war wirklich klasse, habe selten so viel gelacht!!

Vielen dank für den schönen Abend

Wir kommen sicherlich wieder. Macht weiter so!!

Hans-Peter Wey 7. Februar 2011

Hallo Ihr Lieben,

wir waren im Dezember 2010 in dem Stück ich will Spaß. Wir haben uns kaputt gelacht über die Raumanzüge zu Stars Wars. Was mir so gut gefallen hat, dass die Schauspieler ins Publikum gekommen sind. Als sie die Lieder gesungen haben wurde ich an meine Jugend erinnert in den 70. und 80. Jahren. Ich bin sehr gerne bei Euch im Theater, wir kommen am 02.04.2011 schon wieder zu Euch.

Sabine Große 19. Januar 2011

Liebes Ensemble des Oststadtheaters.

Oft und gerne besuche ich mit meiner Familie (drei Kinder) eure Vorstellungen. Die Erwachsenenstücke sind witzig und äußerst unterhaltsam. Leider fehlen mir seit einigen Jahren die Kinderstücke. Wo sind sie geblieben? Mit Bedauern denke ich an die schönen Stücke zurück und hoffe bald auch wieder ein Kinderstück auf eurer Bühne sehen zu können.

Andrea Lantz 12. Januar 2011

2010

Habe jetzt gemeinsam mit meiner Frau "Ganze Kerle", "Boeing Boeing", "Hossa" und zuletzt "Ich will Spass" gesehen und wollte einfach mal meiner Begeisterung Ausdruck verleihen. Wir haben jeweils Tränen gelacht, wobei für uns speziell und über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten, der absolute Hit Gisela Wöhlermann alias Susan Horn ist. Auch alle anderen sind klasse, aber nach unserem Empfinden toppt Gisela alles.

Wir werden immer wieder kommen, zumal wir "Ich will Spass" jetzt schon zweimal gesehen haben.

Viele liebe Grüße an alle

Klaus Franz 26. November 2010

Hallo und guten Morgen,

wir waren gestern Abend in "Ich will Spass" und wir müssen sagen, wir hatten unseren Spass und heute keine Stimme mehr. SUPER-GENIAL!!!! Immer wieder gerne. Macht weiter so!!

Grüße, Bärbel, Ralf & Dorle

Bärbel Höfler 21. November 2010

Nochmals ein herzliches Dankeschön für einen gelungenen Geburtstag! Gerade komme ich von " Ganze Kerle" und auch wenn- oder besser gerade weil- es das fünte Mal war- es ist immer wieder klasse! Keine Ahnung wie Ihr das jedesmal anstellt-man spürt als Zuschauer den Spaß, den Ihr am Spielen habt. Egal welches Stück, Maske, Kostüme, Bauten, Technik, Gags, Chorographie, Schauspiel und und und- einfach nur Chapeau! Dem gesamten Oststadttheater danke für so viele Lachtränen:-)

Besonderer Dank an Knut " Paul " Frank und Markus " Babs " Beisel.

Virginia "Ginny" 26. September 2010

@Lotta: Habe eben deinen Tipp mit Stoffe kaufen bei http://www.my-stoffe.de/seite_10 gelesen,vielen Dank dafür!!

@OTM:Finde eure Vorführungen echt klasse und muss Lotta zustimmen, eure Kostüme sind spitze!!

Beatrice 20. September 2010

Wir waren am 27.8.10 in Eurem Stück "Ich will Spaß" und hatten total viel Spaß!! Es war als würde man in seine Jugendzeit zurückgebeamt!!Klasse gespielt und super gesungen;aber auch das Mitsingen hat großen Spaß gemacht! Ich war sicher nicht das letzte mal in diesem Stück und würde mich freuen, wenn Ihr das vorherige Stück "Hossa" nochmal spielen würdet!

Macht weiter so!!!!

Nicole Döring 30. August 2010

Schönen guten Tag,

ich bin von Beruf Modedesignerin und muss euch für eure Outfits ein großes Kompliment machen. Ich denke die richtigen Outfits der Darsteller lassen ein Stück erst wirklich authentisch wirken. Wo bekommt Ihr die Stoffe für die tollen Outfits her? Kauft Ihr die Stoffe online? Man kann ja inzwischen auch echt richtige ausgefallene Stoffe online kaufen (z.B. http://www.my-stoffe.de/seite_9), frage mich aber echt wo Ihr so tolle Materialien auftreibt? Also noch mal dickes Lob.

Lotta 28. August 2010

Liebes Oststadt-Team. Herzlichen Glückwunsch zu der CSD Gala.

Eine wunderschöne Show mit einfach tollen Kabarettisten/innen. Markus war wieder super. Ich will Spaß - einfach toll. Haben gleich Karten für Samstag gekauft - leider ausgefallen wegen Krankheit. Mit dem Auftritt von Rino habe ich mir allerdings mehr versprochen. Habe ihn schon wesentlich besser gesehen. Schade. Ansonsten kann ich nur sagen: einfach supertoll. Macht weiter so. Freue mich auf weitere Stück. Kompliment und Danke an alle Organisatoren und Mitwirkende.

Christa 15. August 2010

Ich war gestern in der CSD-Gala. Zuerstmal muss ich den Organisatoren ein riesen Kompliment machen. Die Show war absolut toll. Super Kabarettisten/innen und gute Musik - die Zeit verging wie im Fluge! ABER es gab auch eine Enttäuschung - Rino Galiano - nach seiner tollen Kunstfigur Al Ucard jetzt so einen schwachen Auftritt als Elwa Tritsch abzuliefern grenzt schon an einer Frechheit und beleidigt seine Fans. Den einzigen Gag, nämlich, daß er als Frau absolut grottig aussieht, will er auf ein abendfüllendes Programm ziehen - NAJA - also mir haben die 20 Minuten gestern schon gereicht. Nachdem ich mir gefühlte 100 mal ansehen musste, wie er sich unter den BH Luft zufächert oder er seine Gollum-Beine zeigt war der Witz einfach verschwunden. In der ersten Minute sicher noch witzig aber dann kommt garnichts mehr an neuem nach. Und die Lieder? - Auch ein einziger Gag dreimal wiederholt...

Trotzdem war der Abend aber wunderbar und hat mir und meinem Lebensgefährten des öfteren Tränen vor Lachen beschert. Liebes Oststadt-Team macht weiter so!

Walter 13. August 2010

Wir sind die absoluten ABBA Hallo Fans und verfolgen seit Monaten wie das Stück durch Deutschalnd tourt. Aber WANN bitte haben wir auch in Mannheim mal wieder die Chance es zu sehen!!!!????

Wir haben noch nie so herzlich bei einem Thaterstück von Anfang bis Ende gelacht. Biiiiittttteeee setzt es nur ab und zu mal wieder auf den Spielplan. Eine große Fangemeinde würde es euch danken. Liebe Grüße Alex Falter

Falter, Alexandra 11. August 2010

Nach einem gestrigen wundervollen Abend im OTM und dem Stück "Ich will Spaß" ist es mir ein großes Bedürfnis dem ganzen Ensemble herzlichst zu gratulieren. Hossa war ja schon super, aber dieses Stück übertrifft noch bei weitem.

Liebe Grüsse

Manuela Smolenga

Manuela Smolenga 25. Juli 2010

Liebes Oststadt- Theaterensemble! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem gelungen neuen Stück "Ich will Spass"! Wir waren wieder ganz begeistert!

Michaela Dörfler

Michaela Dörfler 17. Juli 2010

Liebes Oststadt-Team,

wieder einmal haben wir einen schönen Abend im Oststadt-Theater verlebt. Das neue Stück "Nie mehr arbeiten" hat uns sehr gut gefallen, einfach genial. Super Besetzung! Hoffen auf noch viele schöne Abende in Eurem Theater.

Jürgen und Christa 14. Juni 2010

Liebes Team vom Oststadttheater,

ich dürfte am 03.06. einen so wunderbaren Abend mit der Vorstellung HOSSA erleben, daß mir jetzt noch alle Muskeln vom Lachen und mitklatschen und singen wehtun. Es war einfach toll!!!! Bitte macht weiter so, und verwöhnt uns weiterhin mit so tollen Stücken. Ich werde mir gleich die Folgekarte "Ich will Spass" kaufen, um nichts zu verpassen. Große Hochachtung vor der Leistung der Schauspieler. Ich komme immer wieder gerne zu Ihnen. Bis bald ......

Liebe Grüße von Gudrun aus Weinheim

Gudrun aus Weinheim 3. Juni 2010

Wir waren am 14.05.2010 in Eurem Theater und haben uns "nie wieder arbeiten" angeschaut. Klasse schauspielerrische Leistung.

Schöner Abend. Macht weiter so, wir werden wieder kommen.

Marianne u. Werner 17. Mai 2010

Wir waren gestern Abend in Eurem Theater und haben die Premiere zu "nie wieder arbeiten".Es war einfach herrlich,haben schon lange nicht mehr so gelacht.Es war ein seh schöner Abend,den wir so schnell nicht vergessen werden.

Wir denken,daß dies nicht der letzte Besuch eures Theaters war.Liebe Grüße und macht weiter so !!!!

Gisela u.Petra 27. März 2010

Glückwunsch zu Eurem Stück "HOSSA". War ein sehr schöner Abend, die Stimmung war super. Die Lieder einfach sehr gut zusammengestellt. Man kennt alle Lieder und ist begeistert. Freuen uns schon auf das neue Stück. Haben alle gesehen, manche sogar zweimal. Man merkt, dass es den Schauspielern Spaß macht.

Christa+Jürgen 2. Januar 2010

2009

Ich war gestern in Abba hallo² es war einfach toll! Ich hab so viel gelacht;) DANKE an Markus, Irena und Rino! Würde mich riesig über einen dritten Teil freuen...! Gibt es für einen weiteren Teil Pläne? Wäre total nett wenn mir das jemand sagen könnte ;) !!! LG Larissa

PS: Macht weiter so ihr Sanitäranlagenwartungspersonalfachfrauen :)

Larissa 31. Dezember 2009

25 Damen der Unternehmerfrauen im Handwerk Bruchsal haben gestern in Ihrem Theater einen unvergesslichen Abend mit "Ganze Kerle" erlebt. Es war eine unwahrscheinliche Stimmung im Theater und man hat gemerkt, dass auch die Darsteller mit ganzem Herzen dabei waren und es auch ihnen Spass gemacht hat. Danke auch an das ganze Team vor und hinter den Kulissen, auch die Bewirtung mit den vorbereiteten Tischen hat super geklappt. Viele "Neu-Gäste" von uns werden, wie auch ich, sicher gerne wieder kommen. Schöne Feiertage an das ganze Team.

Magdalena Mayer 12. Dezember 2009

Hallo,

wir vermissen schmerzlich einen Abend mit Cabaret Deluxe!

Wir hoffen, dass esvon den beiden Zuckerschnecken im neuen Jahr wieder was für die Lachmuskeln gibt. Wäre sehr schön.

Schon mal schöne Feiertage

Alex 4. Dezember 2009

Wir hatten gestern einen wundervollen Abend in Ihrem Theater.

Ab sofort werden wir öfters bei Ihnen zu Gast sein. Tolle Leistung Einfach Hammer.

Weiter so!!!!!

Karin Wilhelm 22. November 2009

Hallo Liebes Theater Team

Ich habe mir gestern mit meiner Freundin " Hossa" angschaut...und wir waren restlos begeistert.Ihr seid eine super Truppe und man merkt , dass ihr alle mit dem Herzen dabei seid! Wir kommen immer wieder gerne!

Manuela Lau 24. Oktober 2009

Wir haben schon fast alle Stücke gesehen und jedes hat uns gut gefallen. Am 2. Oktober waren wir in "Ganze Kerle" und das war der absolute "Knaller". Wir haben schon lange nicht mehr so gelacht. DANKE für den tollen Abend!

Osvaldo Battistoni 12. Oktober 2009

Wir waren am Samstag in "Hossa" und es war herrlich.

Tolle Stimmen, und tolle Lieder zum mitsingen.

Man geht fröhlich nach hause und hat noch ein wunderschönes

Wochenende. Vielen Dank!

Wolfgang und Elvira Rieß 11. Oktober 2009

Ich bin absoluter "ABBA-Hallo" Fan und kenne 2 der 3 Darsteller/innen auch persönlich. Den Reiz des Stücks macht für mich eben grade einerseits diese Symbiose aus "echten" und eben nicht echten Frauen aus. Jeder der 3 Charaktere steht für sich selbst im Mittelpunkt und ist wundervoll. Die Lieder sind toll, die Choreographien sehr ausgereift und das Stück ist absolut kurzweilig. Ich habe noch nie so sehr bedauert, das ein Stück sooo schnell zu Ende ist. 5 x den ersten Teil- und nun am Wochenende bereits zum 4. mal den zweiten Teil. ...Markus, Rino und Irena- Ich LIEBE euch ;-)

Manuel Kramer 7. August 2009

Ich war am Samstag Abend in ABBA Hallo 2 und 3 Wochen zuvor in ABBA Hallo und kann nur sagen, dass ich sowohl das Stück als auch die Schauspielerischen Darbietungen einfach nur geil fand. Danke Markus Beisel dafür..und danke für den Kuss, den Du mir zugeworfen hast und natürlich das supertolle Foto von uns Beiden, dass ich nun überall ganz stolz herumzeige.

Liebe Grüße Gabi aus Reihe 5

Gabi Lunz 6. August 2009

Hallo liebes OTH Team

Wir waren gestern Bei ABBA Hallo 2 und es war wie immer bei euch ein gelungener Abend, macht weiter so und wir werden eure Vorstellunge immer wieder besuchen und weiterempfehlen

DANKE!!!!

Günter und Angelika Richter 2. August 2009

Ich kann nur sagen, jedesmal wenn wir euer Haus besuchen, haben wir eine Menge Spass, und "Transenshow"... nun wer das nicht möchte, sollte sich eben genau informieren was er da so vor hat anzuschauen !

In diesem Sinne, danke für die schönen Stunden!

Bianca Vanessa Franger 1. August 2009

An dieser Stelle ist es mal Zeit, die Mitarbeiter an der Kasse des Oststadttheaters zu loben. Heute habe ich online die Karten für den nächsten Oststadttheaterbesuch bestellt, eine halbe Stunde später wurde ich äußerst freundlich telefonisch über den Eingang der Bestellung und ihre Bearbeitung informiert. Auch beim Abholen der Karten an der Kasse ist die Mitarbeiterin bislang immer äußerst zuvorkommend gewesen.

Eine so professionelle und kundenorientierte Arbeit finde ich an Kassen anderer Theater und Einrichtungen meist nicht vor.

Es ist wohltuend, dass es so etwas gibt.

Ulrike B. 20. Juli 2009

Danke, danke....... Wir waren am vergangenen Freitag in ABBA Hallo2. Kann nur eins sagen, Spass pur. So gelacht haben wir schon lange nicht mehr. Ein Gag jagt den anderen. Auch wenn zwei der Hauptrollen von Männern in Frauenkleidern gespielt werden, Zickenkrieg pur. Ein Feuerwerk an Gags und vorallem an ABBA-Titeln. Wir werden auf jeden Fall noch oft bei Euch ins Theater kommen und mit Sicherheit auch nochmals dieses Stück anschauen.

Ausserdem würden wir beiden und auch meine Freude (welche wir am Freitag dabei hatten) es sehr sehr bedauern, wenn dieses tolle Theater im Rahmen der Sanierung der Kunsthalle sterben würde.

Friedrich N.+Iris M. 20. Juli 2009

Wir haben schon,in vielen Jahren.fast alles gesehen und es waren nur zwei Sachen dabei wo wir nicht sooo begeistert waren.Das nächste ist nun ABBA Hallo 2 !!! Ein muss.

Christel+Gerd Meisenzahl 16. Juli 2009

Perfect Performance

Absolut Profit

Lehring uper

Es grüssen Dich

Frank und Dieter

Frank Lindner 14. Juli 2009

ABBA Hallo ist großartig gewesen. Ich habe es am letzten Wochenende zweimal gesehen. Ich kann auch diesen Eintrag (s.u.) nicht verstehen. Hat Frau Stegmeier den Klappentext gelesen? Hat sie sich die Bilder der Darsteller angeschaut? Hat sie mal auf der Homepage nachgeguckt? Kein bisschen. Sich reinsetzen, in ein Stück, von dem sie gar nicht weiß, was abgeht und sich hinterher auch noch in steinzeitlicher Manier beschweren. Übrigens eine Transe ist etwas ganz anderes als ein Travestiekünstler und vielleicht hat sie es nicht bemerkt, aber die dritte war eine echte Frau. Ganz bestimmt muss sie aber das Textbuch gelesen haben, oder woher weiß sie, was nun eine Panne, pure Absicht oder einfach nur schlichtweg große Improvisationskunst von drei genialen Darstellern war?

Mädels, ich fand euch super und bin im zweiten Teil auch dabei!

Regine D. 8. Juli 2009

Man kann sich natürlich auch das Lachen verkneifen, wenn man es möchte, was aber in diesem Stück sicher sehr schwer fallen dürfte. Ich finde es daher schade das Stück auf eine Travestieshow zu reduzieren, was es absolut nicht war. Ich habe schon in der Staatsoper in einem klassischen Stück die Rolle einer Mutter von einem Mann spielen sehen und bin nicht entsetzt rausgerannt, im Gegenteil war es interessant zu beobachten, wie die Rolle gespielt wird. In diesem Falle eben mit Witz und Humor.

Und die Figur der Babsi bei "Abba Hallo" war hervorragend gespielt, eben genauso wie es ein Travestiekünstler spielen würde: überspitzt und überdreht. Muss man das tatsächlich vorher wissen ?!

Im übrigen las ich im Gästebuch die begeisterten Kommentare und wusste, es wird ein lustiger Abend. Niemand erwähnte den Schauspieler von Babsi, warum auch ? Und so amüsierte ich mich und hielt mir den Bauch vor Lachen !

Rainer H. 7. Juli 2009

Hallo,

ich muß ehrlich sagen ich kann Frau Stegmeier dahingehend verstehen, dass man nicht davon ausgeht, in sagen wir mal einem "Travestietheater" zu landen, wenn man in ein Traditionshaus wie das Oststadttheater geht. Ich war auch in einer ausverkauften Vorstellung und sicherlich hat das Publikum geklascht, aber es gab in der Pause genau die Anspielung mit "Transenshow". Und nicht jeder der klascht ist auch begeisert und es ist vielleicht gar nicht schlecht in den Flyer "Travestieshow" oder "Klamauktheater" zu schreiben. Ich fande das Stück gut, aber ich muß ehrlich sagen ich weiß auch nicht, ob ich hinwäre, wenn ich gewußt hätte dass es Frauen in Männerkleidern sind und die Show teilweise kein großes Niveau hat.

michaela Buralfinger 6. Juli 2009

Zum vorherigen Eintrag:

Vielleicht ist manchen nicht bewusst, was Theater bedeutet: Pannen gehören, wenn sie denn passieren, dazu. Transenshow? In welcher Zeit leben wir denn? Wir (und nicht nur wir, das spricht für ständig ausverkauftes Haus) fanden ABBA Hallo 1 einfach genial und fiebern ABBA Hallo 2 entgegen!!!

Martina Hoffmann 6. Juli 2009

Hallo,

gestern beuchten wir die Vorstelltung " ABBA Hallo". Wir müssen ganz ehrlich sagen "wir waren enttäuscht". Es sind sehr viele Pannen auf der Bühne passiert und vorallem wurde nirgends hingewiesen dass die Veranstaltung eine "Transenshow" ist. Dies hat nicht nur uns geägert, sondern auch z.B. die Leute die eine Reihe hinter uns saßen. Vielleicht sollten Sie zukünftig darauf aufmerksam machen.

tamara stegmeier 5. Juli 2009

Ich habe heute bei eurer Tombola einen Gutschein gewonnen und mich sehr darüber gefreut,vor allem,da ich immer wieder

gerne in euer Theater gehe und diesen Gutschein zusammen mit meiner Frau bald in unserem Urlaub einlösen kann.

vielen vielen Dank

J.Kessler 4. Juli 2009

Gestern war für mich Premiere im Oststadttheater und ich habe selten ein so geniales und perfekt gelungenes Stück gesehehen wie ABBA Hallo! Ihr seid alle drei super gewesen!Wir sehen uns auf jeden Fall im zweiten Teil! Macht weiter so, habt weiterhin viel Spaß am Theater!

Liebe Grüße und weiterhin auch viel Erfolg!

jessi

Jessi 4. Juli 2009

Herzlichen Glückwunsch zu dem neuen WEB-Auftritt - der ist richtig gelungen!

Jürgen Soltau 2. Juli 2009

Hallo liebes Oststadt-Ensemble, wir waren jetzt das zweite mal bei Euch ," Doppelt leben hält besser Teil I+II". Wir müssen sagen: einfach SPITZE !!!!!!. Uns haben die Buchmuskeln weh getan. Macht weiter so und wir werden Euch noch oft besuchen kommen. Weiterhin viel Erfolg wünsch Euch von ganzem Herzen Stefan und Veronika.

Stefan u. Veronika Kahne 28. Juni 2009

Hallo liebes Oststadttheater-Ensemble,

wir haben fast alle Stücke schon gesehen, manche sogar zweimal. Heute Abend haben wir wieder einen sehr schönen unterhaltsamen Abend bei Euch verbracht. Danke. Es kann nicht sein, dass durch die Renovierung oder Neubau der Kunsthalle das Oststadt-Theater keinen Platz mehr darin haben soll. Auch wenn es in keinem Museum ein Theater gibt, ist es kein Grund, dass es das in Mannheim nicht geben soll. Weiter viel Erfolg. Wir freuen uns schon auf den neuen Spielplan. Ihr seid einfach SUPER. LG Christa

Christa Koch 20. Juni 2009

Meine Frau und ich hatten für die Vorstellung am 31.05.09 "ABBA Hallo1" Karten geschenkt bekommen. Das war unsere Premiere im Oststadttheater.

Das Stück war der absolute "HAMMER". And the Oscar goes to: "Babs, Sophi und Rosi". Ihr habt das Theater zum Kochen gebracht. Eine Absolut einwandfreie schauspielerische Leistung. "Mädels", wir sehen uns in "ABBA Hallo 2" und natürlich in weiteren Stücken. Das Oststadttheater hat neue Stammgäste. Patric und Isabella sagen "DANKE" für den tollen Abend.

Patric Thome 3. Juni 2009

Hallo liebes Oststadt-Ensemble,

nach den Stücken, Ganze Kerle, ABBA HALLO, Ein Joghurt für zwei und und und kann ich nur sagen "IHR SEID SUPER". Bei euch gibt es Entspannung pur, ein muss für die Lachmuskeln. Macht weiter so - ich bleibe eine treuer Besucher!

LG Marion

Marion Schuster 15. Mai 2009

Ich habe kürzlich zum ersten Mal Ihre Bühne besucht und das Stück "Ein Joghurt für Zwei" gesehen. Habe sehr viel gelacht und viel Freude an der Aufführung gehabt; auch die Räumlichkeiten des Theaters finde ich sehr ansprechend. Bei meinem nächsten Mannem-Besuch werde ich sicher wieder eine Vorstellung besuchen. Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen Stefan

Stefan Erdmann von der Insel Juist 1. Mai 2009

Im OTM war's wieder schön, es lohnt sich immer hin zu gehn,

es werden die Lachmuskeln aktiviert, bei dem was so auf der Bühne passiert,

es fließen sogar die Tränen vor Freude, man trifft immer wieder nette Leute,

das OTM es ist genial, und bei uns die 1. Wahl,

denn war man erst einmal da, kommt man wieder das klar,

denn jeder Neue kommt zu dem Entschluß, das OTM ein wahrer Genuß,

nach der Vorstellung vor'm nach Hause gehn, die Schauspieler noch im Foyer zu sehn,

im OTM erlebt man was, das ist Theater, das macht Spaß.

Theaterfreunde aus Mannheim und Biblis 13. April 2009

Hey liebes Oststadttheater, habe heute zum ersten mal eure Bühne besucht und mir "Einmal nicht aufgepasst" angesehen...mir tut zwar vom vielen Koffer schleppen der Rücken weh :-)), es war jedoch ganz sicher nicht die letzte Vorstellung. Vielen Dank, es war ein schöner und sehr lustiger Theaterabend mit wirklich tollen Schauspielern. Viele Grüsse JOCHEN

JOCHEN Lemke 8. März 2009

Wir waren bereits im Sommer 2008 in ABBA-Hallo und gestern abend somit "Wiederholungstäter". Aber es war genauso super toll wie vor einem halben Jahr und wir haben Tänen gelacht. Macht bitte weiter so !!

Wir werden Euch ganz sicher jedem weiterempfehlen und selbstverständich auch weiterhin gerne Karten verschenken.

Viel Erfolg weiterhin und wir kommen wieder !!!!!!

Rosi Spilger 23. Februar 2009

Wir haben gestern Abend beim Stück "Ein mal nicht aufgepasst" Tränen gelacht. Ein besonderes "Bonbon" war die Einbringung von Thomas aus dem Publikum. Herrlich!! Euer Engel Engelbert hat sich goldene Flügel verdient! Ich mache im Freundes- und Bekanntenkreis ständig Werbung für euch. Liebe Grüße an das ganze Team!

Evelyn Curry 15. Februar 2009

Vielen Dank für die gelungene Silvestervorstellung. Es war wieder einmal ein sehr schöner Jahreswechsel. Und was ist besser als mit einem Lachen das alte Jahr zu beenden und das neue Jahr begrüssen ?

Frank Plep 5. Januar 2009

Als Fans des Oststadttheaters möchte wir uns für die supertolle Unterhaltung der "Ganzen Kerle" bedanken. Es war eines der besten Stücke die wir bislang gesehen haben.

Weiter so und alle Achtung.

Ein gesundes neues Jahr wünschen

Manuela und Jürgen Smolenga

Mannheim

Manuela Smolenga 3. Januar 2009

2008

Hallo und ein ganz großes DANKESCHÖN für die supertolle Vorstellung "Ganze Kerle" - diese Männerfrauen muß man einfach lieben !!!!

Ich wünsche allen Theaterleuten ein ganz erfolgreiches und glückliches 2009

und...........: Macht i m m e r so weiter, dann haben wir im Neuen Jahr doch noch etwas zum Lachen!

Viele liebe Grüße

Ursula Parthenschlager

Ursula Parthenschlager 31. Dezember 2008

Riesenlob an euch für die Vorstellung Do sin Se richdisch am 29.12.

Wir haben den Abend richtig genossen.

Grüße aus dem Wasgau-Theater.

Torben Schehl 30. Dezember 2008